Konzert des Kinder- und Junger Chor St. Josef Egelsbach/Erzhausen

„Seelenklänge“ berühren 300 Zuhörer

„Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten?“- so die einleitenden Worte von Pfarrer Neff, als er am Sonntag um 16 Uhr das voll besetzt Haus in der Egelsbacher St. Josef Kirche begrüßte. Gut 300 Zuhörer waren der Einladung zum Chorkonzert „Seelenklänge“ gefolgt.
Ein buntes Programm, thematisch von „Halloween“ über „Allerheiligen“ bis „Allerseelen“ erwartete die Besucher. Die kleinsten (der KinderMusikKreis) führten kostümiert (eben passend zu Halloween) das Stück „Im Geisterschloss zur Geisterstund‘“ auf und der KinderChor sowie der Junge Chor begeisterten mit Stücken vom frühen Barock bis zum heutigen Sakro-Pop das Publikum.
Nach der Pause wurde es noch bunter, denn nun wechselnden sich die Chöre in den Darbietungen mit den Duett Ilka Schweizer/Tanja Buhl (die auch die Gesamtleitung hatte) und dem „Kleinen Ensemble“ ab. Eine Premiere war hier der „Frauenchor“ aus den Sopran- und Altstimmen des Jungen Chores. Virtuos am Klavier begleitete das Konzert Pierre Theuerkauf, teilweise unterstützt von Instrumentalisten aus dem Chor.
Eingerahmt und abgerundet wurden die Sinneseindrücke von einer fein auf die jeweiligen Musik abgestimmten Diashow, welche Michael Kremser mit entsprechenden Lichteffekten stilvoll in Szene setzte.
So war es denn nicht ganz überraschend, dass vehement nach Zugaben gerufen wurde…und „zufällig“ hatten die Akteure auch etwas vorbereitet. Der Abendsegen aus „Hänsel und Gretel“ und ein „Abendlied“-Kanon verbreiteten nochmals wohlige Stimmung bevor, gemeinsam mit dem Publikum, zum Schluss mit dem „Irischen Segen“ und Standing Ovations die Veranstaltung zu Ende ging.
Ein rundum gelungener Nachmittag also…
Wer Lust hat in einem der verschiedenen Chöre mitzusingen, kann sich hier auf der Homepage des Chores oder per Mail an chorleitung[ätt]chor-st-josef.de informieren.